Das zeichnet Schwarzen Knoblauch aus

Schwarzer Knoblauch erinnert geschmacklich wenig an den wei√üen Knoblauch. Obwohl beiden die gleiche Pflanze zu Grund liegt, bietet die fermentierte Variante ein vielseitiges Geschmackserlebnis und gesundheitliche Vorteile in einem. Mit dem unangenehmen Geruch m√ľssen Sie beim Schwarzen Knoblauch nicht rechnen. So vermeiden Sie jene unangenehmen Wirkungen, wegen denen der wei√üe Knoblauch von manchen Menschen gemieden wird.

Was ist Schwarzer Knoblauch?

Schwarzer Knoblauch bezeichnet keine bestimmte Pflanzensorte, sondern eine bestimmte Form der Zubereitung.  Schwarzer Knoblauch wird hergestellt, indem wei√üer Knoblauch fermentiert wird. Um das zu tun, werden die Knollen des Knoblauchs hoher Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur zwischen 60 und 80 ¬įC aufbewahrt. 

√úber die Dauer einiger Wochen f√§rbt sich der Knoblauch unter diesen Umst√§nden schwarz. Der schwarze Knoblauch ist nicht √ľberall gleicherma√üen beliebt. In manchen L√§ndern kann er jedoch auf eine lange Tradition zur√ľckblicken. Und tats√§chlich gibt es viele gute Gr√ľnde, Schwarzen Knoblauch zu essen.

In vielen asiatischen L√§ndern wird Schwarzer Knoblauch schon seit Jahrhunderten gesch√§tzt. Aufgrund seines speziellen Aromas gilt er als Spezialit√§t. Anders als der wei√üe Knoblauch f√§llt diese Variante weit milder aus. Schwarzer Knoblauch hat eine s√ľ√ü-saure Geschmacksrichtung und transportiert feine Nuancen von Balsamico und Pflaume. Manchmal kann er auch etwas nach Lakritze schmecken. Durch die Fermentierung ver√§ndert sich auch die Konsistenz der Knoblauchknolle. Sie wird im Laufe der Zeit weich und erinnert am Gaumen fast ein wenig an Gelee.

Wie gesund ist Schwarzer Knoblauch?

Knoblauch wirkt sowohl in roher wie auch in fermentierter Form gesundheitsf√∂rdernd. Er wird deshalb schon seit vielen Jahrtausenden als Heilmittel genutzt. Bereits zur Zeit der alten √Ągypter war man sich der positiven Wirkung bewusst, die Knoblauch auf die Gesundheit des Herzens hat. Diese Wirkung wurde in alten Schriften festgehalten und eingesetzt, um die Leistungsf√§higkeit von Arbeitern zu st√§rken. Im mediterranen Raum war man sich dieser Wirkung immer bewusst. √úber die Zeit etablierte sich das Gew√ľrz als feste Zutat vieler Gerichte. Die positiven Eigenschaften des Knoblauchs waren auch Gegenstand verschiedener Studien der modernen Wissenschaft.

Bei ihrer Forschung stellte die moderne Medizin den guten Einfluss auf die Zellen, das Herz und die Gef√§√üe fest. Sie ergibt sich durch die bei der Verdauung von Knoblauch entstehenden Schwefelwasserstoffe. Dieser entfaltet eine antibakterielle Wirkung im K√∂rper und kann zur Pr√§vention verschiedener Gef√§√ü- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sorgen. Diese Wirkung entfaltet sich auch bei Schwarzem Knoblauch. Anders als bei wei√üem Knoblauch ergibt sich bei dessen Konsum jedoch kein unangenehmer K√∂rper- und Mundgeruch. Die Schwarzer Knoblauch Wirkung bietet also die gleichen Vorteile, ohne dass der Genuss jedoch die Nachteile des Genusses von wei√üem Knoblauch nach sich z√∂ge.

Das zeichnet Schwarzen Knoblauch noch aus

Die neuere Forschung weist dar√ľber hinaus darauf hin, dass Schwarzer Knoblauch auch den Blutdruck und die Cholesterinwerte senken kann. Dar√ľber hinaus werden der Knolle gerinnungshemmende Einfl√ľsse zugeschrieben und man geht davon aus, dass sie dem Immunsystem des K√∂rpers stabilisierend zur Seite steht. Der Knoblauch wirkt sowohl gegen Bakterien wie auch gegen den Einfluss von Viren sowie bestimmten Pilzkulturen, die den menschlichen Organismus angreifen und schw√§chen k√∂nnen.

Die vielf√§ltigen Wirkungen tragen dazu bei, dass fermentierter Knoblauch nicht nur in der K√ľche genutzt wird. Er wird auch zu Kapseln sowie in anderer Form verarbeitet und als Heilmittel eingesetzt. Der Vorteil dieses Mittels besteht darin, dass es die allgemeine Gesundheit des K√∂rpers st√§rkt. Es wirkt vorbeugend und verbessert die F√§higkeiten des Menschen, von selbst gesund zu werden. Diese sanfte, aber effektive Schwarzer Knoblauch Wirkung wird weltweit von vielen Konsumenten und Genie√üern gesch√§tzt.

Ist schwarzer Knoblauch ges√ľnder als wei√üer Knoblauch?

Schwarzer Knoblauch bringt noch einen weiteren wichtigen Vorteil mit sich. Durch die Verarbeitung wird der Gehalt der im Knoblauch enthaltenen Antioxidantien gesteigert. Dieser Stoff wirkt sich positiv auf die Blutgef√§√üe und das Herz des Menschen aus. Wenn Sie statt wei√üem Schwarzen Knoblauch essen, profitieren Sie also noch mehr von den guten Eigenschaften dieser Pflanze. Da der Schwarze Knoblauch nicht so einen bei√üenden Geschmack hat, wirkt er auch sehr bek√∂mmlich. Sie k√∂nnen ihn Menschen zum Probieren geben, die gegen√ľber wei√üem Knoblauch ihre Bedenken haben. Es gibt nicht wenige Menschen, die √ľber den Schwarzen Knoblauch ihren Weg zur Knoblauchknolle gefunden haben.

Fermentierter Knoblauch eignet sich auch zur gezielten Entgiftung des K√∂rpers. Er unterst√ľtzt die Leber bei ihrer T√§tigkeit und l√§sst sich gut im Rahmen einer Kur nutzen. Gerade f√ľr Menschen, die sich am Geruch des wei√üen Knoblauchs st√∂ren, stellt der Schwarze Knoblauch damit eine optimale Unterst√ľtzung dar. In manchen F√§llen kann eine Nahrungserg√§nzung mit Knoblauch sogar die Einnahme von bestimmten Medikamenten ersetzen. Solche F√§lle sollten Sie jedoch unbedingt mit einem Arzt absprechen. Vor allem wenn Sie Blutverd√ľnner nehmen, sollte ein √ľberm√§√üiger Konsum von Schwarzem Knoblauch mit einem Mediziner abgesprochen werden.

Welcher schwarze Knoblauch ist der beste?

Der Geschmack des Schwarzen Knoblauchs h√§ngt von der Qualit√§t des genutzten Knoblauchs zum einen und von der Verarbeitung zum anderen ab. Je nach Anbieter kann die Fermentationsdauer unterschiedlich lange ausfallen. Fermentierter Knoblauch ist noch st√§rker als die unverarbeitete Variante eine Sache f√ľr echte Gourmets. Sie k√∂nnen am Markt Produkte einkaufen, deren geschmackliche Komposition ganz verschieden ausf√§llt. Der Markt bietet Ihnen zudem Knollen aus verschiedenen L√§ndern an. Entsprechend haben Sie sowohl die M√∂glichkeit, sich regional einzudecken oder regionale Knollen zu besorgen.

Zum schwarzen Knoblauch vom Biohof

Die kleine Dose beinhaltet 40 Gramm des schwarzen Knoblauchs. Das Anbaugebiet ist der burgenl√§ndische Seewinkel, welcher f√ľr feinsten √∂sterreichischen Knoblauch bekannt ist.

Welche Verwendungsmöglichkeiten gibt es?

Da Schwarzer Knoblauch nicht so intensiv riecht, l√§sst er sich weit vielf√§ltiger einsetzen als wei√üer Knoblauch. Das milde Aroma mit den s√ľ√ülichen Nuancen eignet sich sogar zur Erg√§nzung von Salaten. Vor allem zur Erg√§nzung von Fischgerichten und Fleischspeisen wird er heute eingesetzt. Mancher Spitzenkoch schw√∂rt heute auf den Schwarzen Knoblauch als wichtige Basis f√ľr So√üen. Die feine Geschmackskomposition des Gew√ľrzes verleiht auch Dips eine gute Grundlage. Wenn Sie auf der Suche nach einer besonderen Spezialit√§t sind, k√∂nnen Sie Schwarzen Knoblauch auch als Pizzabelag einsetzen.

Eine gute Verwendungsm√∂glichkeit bieten Ihnen auch allerlei Pastagerichte. Schwarzer Knoblauch l√§sst sich zum Kochen einer einfachen Spaghetti aglio e olio einsetzen, wie Sie damit auch Nudelgerichte der besonderen Art zubereiten k√∂nnen. Auch in der mediterranen K√ľche, die traditionell viel wei√üen Knoblauch einsetzt, wird der fermentierte Knoblauch heute eingesetzt. Wenn Sie den Schwarzen Knoblauch nur als Gew√ľrz nutzen wollen, k√∂nnen Sie ihn auch in Form eines gemahlenen und lange haltbaren Pulvers einsetzen.

Wir lieben nicht nur Gem√ľse, sondern auch Cookies ūüć™